Grenzradeln.de
Close

Ruhetag in Bremerhaven

Ruhetag in Bremerhaven

Wieder einmal Putz- und Flickstunde

Kundis Fahrradservice

Runde 1000 km bin ich jetzt auf der Tour gefahren. Zeit für einen kleinen Wartungsdienst am Bike. Die teilweise recht staubigen Strecken haben ihre Spuren hinterlassen. Der gesamte Antrieb, Bremsen und Lager müssen gereinigt und neu geschmiert werden. Durch eine glückliche Fügung hat mir Google direkt Kundis Fahrradservice als richtigen Ansprechpartner vorgeschlagen. Und Google hatte recht – Kundi hat nach einer kurzen Whatsapp-Nachricht sofort einen Termin für mich dazwischen geschoben, sehr nett. Aber damit nicht genug, Kundi hat die Sache auch kompetent, routiniert und zum richtigen Preis erledigt. Mein absoluter Tipp für alle, die in Bremerhaven mal ne schnelle Wartung brauchen.

Aber es kommt noch besser: In Ermangelung eines hoteleigenen Wäscheservices, hatte ich beschlossen den Waschsalon aufzusuchen. Eigentlich kein Problem, wäre da nicht die nette Dame aus der Hotelnachbarschaft gewesen, die nach einem kurzen Gespräch übers Radeln, direkt ihre Waschmaschine in meine Dienste gesetzt hat. Jetzt habe ich alle Wäsche, sogar an der frischen Luft getrocknet, wieder sauber und bin bereit für die nächsten Etappen. Und getrocknet ist die Wäsche bei Temperaturen über 30 Grad schnell. Die Kinder haben die innerstädtischen Brunnen zur willkommenen Abkühlung genutzt.

Eine Sache musste ich heute aber noch in Bremerhaven erledigen. Ich alter Pazifist konnte nicht am U-Boot Wilhelm Bauer vorbei laufen. Die Besichtigung ist seit ein paar Tagen wieder möglich. Also musste ich mir doch die Wunderwaffe des gröWaZ*) genauer anschauen. Schon ein beklemmendes Gefühl wie Jürgen Prochnow in dieser Sardinenbüchse rumzulaufen. Und dabei war das noch die XXL Klasse mit 58 Mann Besatzung.

Heizungskeller 🙂

Nun ja, man könnte trefflich über Sinn und Unsinn des Besuchs einer solchen „Technik-„Ausstellung philosophieren. Fakt ist, dass es an manchen Stellen im Boot ähnlich aussieht wie im heimischen Heizungskeller nach dem Einbau der Solarthermie-Anlage.

Übrigens habe ich festgestellt, dass ich bei meiner Planung immer von einem Bundesland zu wenig ausgegangen bin. Hier in Bremerhaven befinde ich mich tatsächlich im Bundesland Bremen. Bei dem Bundesland Bremen handelt es sich also um einen in Deutschland einmaligen Zwei-Städte-Staat. Die passende „Bauer“nweisheit: Du kannst so alt werden wie ne Kuh, du lernst immer noch was dazu.

*) größter Wahnsinniger aller Zeiten

Related Posts

One thought on “Ruhetag in Bremerhaven

  1. Dieter Wittmann

    Ahoi lieber Michael, deine Disziplin sollte man haben.Du machst da ja richtig Tempo.
    Das mit dem Display ist ärgerlich, aber Wenn’s noch funktionsfähig ist nutzen es weiter. Ein Neues muss ja eingestellt/programmiert werden auf den Radtyp, Motor, Reifengröße usw.
    Es könnte ja sein das ein Neues weniger km anzeigt. 🤪. Ich hoffe die Ruhepause sorgt für Entspannung und ich werde auch nicht mehr noch weiter klugscheissen. Grüße soll ich ausrichten vom Walter aus Bärlin, der auf einem Elefanten wohnt und den Hauptstadtpartisanen.
    In diesem Sinne wünschen wir Dir auch alles Gute und viel Erfolg aus dem Partisanenunterschlupf Malstatt.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.